Elite Kader Lehrgang in Bad Urach

Vom 13.10.17 bis zum 15.10.17 fand der Elite Kaderlehrgang in Bad Urach statt. Besser gesagt: ,,Wir übernachteten dort“. Trainiert wurde wiederum auf der Skirollerstrecke in Römerstein-Böhringen. Zuvor fanden bereits zwei weiter Lehrgänge statt, an denen konnte ich jedoch nicht teilnehmen konnte, da ich mich zu dieser Zeit noch aufs Mountainbiketraining konzentrierte.

Kaum waren wir am Freitag angekommen, starteten wir auch schon die erste Trainingseinheit. Wir fuhren ca. zwei Stunden klassisch und feilten an der Fahrtechnik, denn die macht im Langlauf extrem viel aus. Wir übernachteten das ganz Wochenende in einer Jugendherberge in Bad Urach und aßen dort auch morgens, mittags und abends. An den beiden folgenden Tagen starteten wir unseren Tag mit Frühsport und Koordinationsübungen mit Aufwärmspielen.
Samstags absolvierten wir unsere erste Trainingseinheit des Tages mit einem Berglauf auf den Hohen Urach. Allerdings mit Stöcken – das bedeutet, dass wir Schrittsprünge den Berg hoch machten. Und zwar vier Minuten und danach drei Minuten gehen und das Ganze vier Mal. Als wie wieder an unserem Quartier ankamen, dehnten wir uns ein wenig und machten Kraft und Stabilisationsübungen zum Abschluss. Davon hatten die meisten inkl. mir auch am Sonntag noch Muskelkater.
In der zweiten Einheit trainierten wir Skating. Auch da lag der Fokus auf der Technik. Auf der Strecke gab es verschiedene Stationen: ohne Stöcke fahren, Slalom oder Rückwärtsfahren. Am Ende fuhren wir noch ein paar lockere Runden.
Am Sonntag fuhren wir ebenfalls Skating und sollten darauf achten, dass wir die am vorigen Tag besprochene Technikanweisungen auch richtig anwenden. Zum Schluss dehnten wir uns noch und fuhren dann mit den Sportbussen zum Mittagessen. Dach dem Essen wurden wir abgeholt und konnten uns am Nachmittag Zuhause erholen.
An dem Lehrgang haben ich viel dazu gelernt und ein sehr anspruchsvolles Training hinter mich gebracht. Es hat mir auch sehr viel Saß gemacht wieder mit den anderen zu trainieren.